September 2017

BGH zu den Umrüstkosten und Wiederbeschaffungswert

Richtig ist die Vorgehensweise eines Sachverständigen, bei Fahrzeugen mit besonderer Ausstattung und erlittenem Totalschaden (hier: Taxifahrzeug) zur Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes vergleichbare "Basisfahrzeuge" ohne diese Ausstattung zu suchen und dem so ermittelten Wiederbeschaffungswert die Umrüstkosten hinzuzurechnen. Dies hat der BGH (Urteil vom 23.05.2017 - VI ZR 9/17) jüngst entschieden. Umrüstkosten sind also Teil des Wiederbeschaffungswertes.

 

RA Florian Sakolowski